.

Kreuzschwestern Bayern

Theodosius-Florentini-Schule

Sternsinger nicht nur zur Weihnachtszeit

Viele Kinder und Jugendliche der Theodosius-Florentini-Schule sind in ihren Heimatpfarreien am Dreikönigstag als Sternsinger unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser zu bringen, aber auch um Spenden zu sammeln, mit denen die Not der Kinder in unserer Welt gemildert werden kann.

Jetzt beim Spendenlauf für die Ukraine liefen die Schüler*innen insgesamt 1619,7 Kilometer und sammelten für jede Runde einen Spendenbeitrag von Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunden ein. Insgesamt kam so auf der Basis von ausschließlich privaten Spenden der stolze Betrag von 15.000 € zusammen, der komplett über das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ für Kinder und Familien in der Ukraine oder auf der Flucht aus dem Kriegsgebiet zur Verfügung gestellt wird.

Als „Sternsinger im Frühling“ freuen sich die Schülersprecher*innen mit Frau Oberste-Dommes als Hauptorganisatorin und Schulleiter Carsten Klafke über das beeindruckende Ergebnis und bedanken sich bei allen Unterstützer*innen. Weitere Informationen zum Projekt „Ukraine Nothilfe“ finden sich auf der Homepage des Sternsingermissionswerkes https://www.sternsinger.de/projekte/nothilfe-ukraine/.

220427 k

 v.l.n.r.: Schulleiter Carsten Klafke; Schülersprecherinnen Realschule: Juliana Fuchs, Nancy Dildei; Schülersprecher*innen Gymnasium: Silas Löser, Milla Basic; Fachbetreuerin Sport Petra Oberste-Dommes

01.05.2022
C. Klafke

anm real

Anmeldung (nur für Lehrkräfte)

© Theodosius-Florentini-Schule Gemünden / Kreuzschwestern Bayern. All Rights Reserved.