.

Kreuzschwestern Bayern

Theodosius-Florentini-Schule

Was gibt's Neues?

Adventsnachmittag mit den Tutor*innen

Am Donnerstag, dem 2. Dezember 2021 kamen fast alle 5.-Klässler*innen der Einladung der Tutor*innen nach und freuten sich über einen lebhaften Nachmittag.211202 Tutorenadvent 005

In drei Gruppen aufgeteilt wurde drinnen und draußen (leider fing es dann zu regnen an) gespielt - mit und ohne Ball. Dazu lief flotte Musik, damit es noch mehr Spaß machte.

Die zweite Gruppe bastelte Strohsterne und Fensterbilder (Sterne) mit Transparentpapier. Das war z. T. ganz schön kniffelig. Hier lief zwischendurch mal weihnachtliche Musik und211202 Tutorenadvent 001 Popmusik.

In der Küche probierte sich die 3. Gruppe aus. Dort wurde der von Herrn Zeipelt und den Tutor*innen vorbereitete Teig zu Plätzchen verarbeitet. Dabei wurden die ausgestochenen Plätzchen mit Phantasie und Kreativität verziert - natürlich musste auch probiert werden. Schließlich musste man ja wissen, wie sie geworden sind. Das Gebastelte und Gebackene konnten die Schüler*innen mitnehmen.211202 Tutorenadvent 007

Es war ein gelungener Nachmittag und die 5.-Klässler freuen sich schon auf die nächste Aktion der Tutor*innen. Und die Tutor*innen genossen die Möglichkeit endlich wieder Mal öfters mit den Schüler*innen der 5. Klassen einen Nachmittag zu verbringen.

06.12.2021
K.-H. Zeipelt

Flolädele eingeweiht

211115 Flolaedele 001Nach einer kurzen Phase der Umstrukturierung konnte nun das "Flolädele" im Pfortenzimmer am Schuleingang dem regelmäßigen Betrieb übergeben werden. Da sich mit dem Ende des letzten Schuljahre die Schwestern vom Pfortendienst verabschiedet haben, übernimmt nun der Fairtrade-AK die Bewirtschaftung. An jedem Schultag können dort in der ersten Pause Süßigkeiten aus fairem Handel und nachhaltig produzierte Schreibwaren  erworben werden. Den Verkauf übernehmen Schüler*innen des AK - natürlich unterstützt von den Lehrer*innen. Frau Riegel, Frau Fleckenstein, Herr von Rhein und Herr Zirkenbach zeichneten verantwortlich im Bereich des Fairtrade und wurden von Frau Buchmayer bezüglich der Schreibwaren unterstützt.

BeP1050495i einer kurzen Eröffnungsfeier - aufgrund der pandemischen Lage im kleinen Kreis - weitete Schulleiter Carsten Klafke in einem Segensgebet den Blick von der Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs auf die Verantwortung für den fairen Handel in der einen Welt und den Erhalt der Schöpfung:

"211115 Flolaedele 002Herr, wenn wir dich als Vater ansprechen, dann bekennen wir uns dazu, dass Menschen in aller Welt uns Schwestern und Brüder sind. Für sie sind wir mitverantwortlich, genauso wie für die Erhaltung Deiner Schöpfung. So bitten wir Dich: Segne unser Flolädele, damit wir, wenn wir dort einkaufen, unser Herz öffnen für die Menschen, denen wir die Produktion der Rohstoffe verdanken. Erfülle uns immer mehr mit dem Geist, der uns handeln lässt für die Gerechtigkeit und die Eintracht zwischen den Menschen, hier an unserer Schule und in der weiten Welt durch Christus, unseren Bruder und Herrn. AMEN."

C. Klafke
15.11.2021

Eislaufen für die 5ten

Eine Lesenacht wie in den Jahren vor Corona ist dieses Jahr leider nicht möglich - aber Eislaufen an der frischen Luft stärkt die Abwehrkräfte und den Gemeinschaftsgeist!

Viel „Liebe im Karton“ für Kinder der Tafelbesucher

IMG 0162 2Mit großen Schritten nähert sich nun wieder das Weihnachtsfest. Es ist für uns alle ein Fest der Freude. Für viele Kinder wird diese Vorfreude auf Weihnachten unter anderem im Schreiben eines Wunschzettels an das Christkind spürbar.

Aber nicht alle Eltern in Deutschland können ihren Kindern zu Weihnachten ihre Geschenkwünsche erfüllen. Deshalb haben es sich die Klassen 5A und 5B an der Realschule zur Aufgabe gemacht, für Kinder von Tafelbesuchern Weihnachtspäckchen zu befüllen. Insgesamt acht Kartons voller Liebe wurden randvoll mit allerlei Spielzeug, Schreib- und Bastelutensilien, spannenden Büchern, Glitzerstickern, Süßigkeiten, Kuscheltieren und vielem mehr bepackt. Besonders an den liebevoll geschriebenen Briefchen, mit denen die Kinder die Boxen bestückten und die sie auf eigene Initiative hin verfassten, konnte man sehen, wie sehr ihnen das Wohl anderer Kinder am Herzen liegt. Organisiert wurde die Aktion von den Religionslehrkräften der fünften Klassen, die vom Engagement der Schülerinnen und Schüler sehr begeistert sind und sich auch auf diesem Wege noch einmal bei allen bedanken möchten.IMG 0167

Christian von Rhein & Julia Fleckenstein
13.11.2021

Toller Herbstnachmittag

21.10.2021

Endlich konnte wieder ein Angebot unserer engagierten Tutor*innen stattfinden! A211025 Tutorennachmittag 1km 21. Oktober nahmen 23 Schüler*innen der beiden 5. Realschulklassen die Einladung für den Nachmittag an. So wurde gespielt, gebastelt und es gab Sportmöglichkeiten. Alle Anwesenden waren mit dem Programm sehr zufrieden. Die Tutor*innen freuten sich, ihre durch die Tutor*innenschulung erworbenen Kenntnisse umsetzen zu können. 211025 Tutorennachmittag 2kDie Kids genossen das Toben, aber auch das Spielerische und das Basteln von bunten Teelichtgläsern und Kastanientieren. Herr Zeipelt ging abwechselnd durch die Gruppen und fotografierte die eine oder andere Situation. Gestern und auch heute haben sich die Kids bedankt für das tolle Programm. Die Planungen laufen schon für das nächste Angebot. Da ist Überraschung angesagt.

24.10.2021
K.-H. Zeipelt

Seite 1 von 3

anm real

Anmeldung (nur für Lehrkräfte)

© Theodosius-Florentini-Schule Gemünden / Kreuzschwestern Bayern. All Rights Reserved.